Musig im Chappeli 2017

  • Sonntag, 20. August 2017, 17:00 Uhr: Daniel Hoffmann und Silvia Scartazzini
  • Sonntag, 17. September 2017, 17:00 Uhr: Look4saxes – Saxophonischer Crossover
  • Sonntag, 15. Oktober 2017, 17:00 Uhr: Jodler-Duett Maya Christ und Albert Biedermann
  • Sonntag, 19. November 2017, 17:00 Uhr: TreCelli in klassischen Gefilden
  • Sonntag, 10. Oktober 2017, 17:00 Uhr: The art of the Duo – Janos Knobel featuring Remo Borner

Daniel Hoffmann, Gitarre und Silvia Scartazzini, Querflöte

Sonntag, 20. August 2017, 17:00 Uhr
Eintritt frei, Kollekte

Daniel Hoffmann studierte klassische Gitarre bei Michel Rutscho in Biel und Stefan Schmidt in Bern. Silvia Scartazzini erhielt ihre Ausbildung zum Lehrdiplom am Konservatorium Biel und bei Philippe Racine in Basel.

Sie sind in Gerlafingen zu Hause und unterrichten beide an verschiedenen Musikschulen in der Region, so auch in Derendingen. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit treten sie solistisch auf und spielen in verschiedenen kleineren und grösseren Ensembles.

Zusammen haben sie schon viele Kompositionen für Flöte und Gitarre erarbeitet. Sie werden Sie beim kommenden Konzert mit unterhaltsamer Musik aus südlichen Gefilden unterhalten. Lassen Sie sich überraschen.

Look4saxes – Saxophonischer Crossover

Sonntag, 17. September 2017, 17:00 Uhr
Eintritt frei, Kollekte

Saxophonkonzert mit dem Quartett: Manuela Villiger, Altosaxophon; Patrick Kappeler, Sopran- & Altosaxophon; Bruno Amweg, Tenorsaxophon; Lukas Vogelsang aus Derendingen, Baritonsaxophon. Die vier Saxophonisten spielen ihr neues Programm von berühmten Klassikern, mit südamerikanischen Rhythmen, selten gespielten Trouvaillen und zahlreichen weiteren Leckerbissen. Zu hören sind unter anderem «Take 5», «Quartet #1», «Summertime » und «A Night in Tunesia». Das 60-minütige Konzert wird umrahmt von spannenden Geschichten und Anekdoten zu den Titeln, Komponisten und Interpreten.

Jodler-Duett Maya Christ und Albert Biedermann

Sonntag, 15. Oktober 2017, 17:00 Uhr
Eintritt frei, Kollekte

Der Derendinger Dirigent und Jodler Albert Biedermann singt und jodelt mit seiner Duett-Partnerin, der Thalerin Maya Christ, Kompositionen von Josef Reinhard, Adolf Stähli, Fritz Hofer, Hannes Fuhrer, Franz Stadelmann u. a. m. Beide dirigieren verschiedene Jodlervereine, wie zum Beispiel «die Jodler vom Weissenstein» und sind daher weitherum bekannt. Freuen Sie sich auf die heimatlichen Klänge!

TreCelli in klassischen Gefilden

Sonntag, 19. November 2017, 17:00 Uhr
Eintritt frei, Kollekte

Nachdem wir – Erich Plüss, Andreina Fischer und Kathrin Grgic – jahrelang im Orchestre Sinfonique Neuchâtelois, in der Berner Sinfonietta und im Langenthaler Kammerensemble zusammen als Orchestermusiker gespielt hatten, wollten wir nach dieser langen Zusammenarbeit und Bekanntschaft auch ausserhalb des Orchesters zusammen musizieren. «TreCelli» war geboren! Seither treten wir als Cellotrio auf. Es macht uns Riesenspass, Werke von Barock bis Romantik zu spielen, neue zeitgenössische Musik auszuprobieren, in Tango und Filmmusik einzutauchen und Neues uraufzuführen! So freuen wir uns auch, eine neue Komposition unseres ersten Cellisten Erich Plüss zu spielen.

Nebst der Tätigkeit im Orchester unterrichten wir an Musikschulen in den Regionen Bern, Thun, im Oberemmental, Zuchwil und natürlich in Derendingen!

The art of the Duo – Janos Knobel (Oud/Gitarre) featuring Remo Borner (Perkussion)

Sonntag, 10. Dezember 2017, 17:00 Uhr
Eintritt frei, Kollekte

Janos Knobel (*1973) spielt auf seiner Gitarre und Oud-Gitarre entweder Solostücke oder arrangiert seine eigenen Kompositionen für Duoformationen. Dabei ist es ihm wichtig, musikalisch immer neue Freiräume und Horizonte zu entdecken. Dies geschieht teilweise schon mit dem Wechseln der Duo-PartnerInnen. Die Musik besteht aus konkret ausgeschriebenen Teilen und wird ergänzt mit zum Teil ganz freien, improvisatorischen Elementen. Atmosphärisch bewegt sie sich im eher ruhigen und meditativen Bereich, kann sich aber phasenweise intensivieren, rhythmisieren und geballter/lauter werden. Das Zusammentreffen in diesem Rahmen mit seinem alten Freund und Musikgefährten Remo Borner (*1972) aus Derendingen ist eine herausfordernde musikalische Begegnung.